Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Demo Auction Post-auction sale  -  12.03.2015 10:00
"LiveAuction" & Post-auction sale

Lot 3027
Hl. Gertrud von Helfta, Nonne und Mystikerin, + 1302. Unterpfand o.J. (18. Jh. ?), unsigniert. 15.44 g. (Äbtissin des Ordens von Hl. Benedikt). / Hüftbild des Hl. Benedikt als Bischof und Kirchenlehrer halblinks, S. PA-TER = B - ENED . Ca. 34 x 30 mm. R!

Alter hübscher Guss, in alter Fassung mit Kugelgriffen und Schrauböse, ss
; SAMMLUNG WERNER JAGGI; RELIGION UND SPIRITUALITÄT; APOSTEL, HEILIGE UND FÜRSPRECHER
; SAMMLUNG WERNER JAGGI; RELIGION UND SPIRITUALITÄT; APOSTEL, HEILIGE UND FÜRSPRECHER


Die Heilige mit dem Beinamen die Große lebte in der 2. Hälfte des 13. Jh. Als Nonne, Mystikerin, Theologin und Verfasserin verschiedener geistlicher Werke schaftte sie sich in der Kirche einen herausragenden Platz, der dazu führte, dass sie im Jahre 1678 ins römische Verzeichnis der Märtyrer und Heiligen aufgenommen wurde. Ihre Attribute sind das Herz mit dem kleinen Jesuskind darinnen. Kurios: Die Heilige wird auf dieser Medaille - wie ab der Barockzeit häufiger auftretend - dem Orden des Hl. Benedikt im Range einer Äbtissin zugeordnet. Historisch betrachtet, stand das Kloster zu Helfta, dem sie angehörte, den reformierten Zisterzinsern näher als den Benediktinern, das Amt der Ordensleiterin hat sie nie bekleidet.
My Bid     Estim. Price
##11207207Die Heilige mit dem Beinamen die Große lebte in der 2. Hälfte des 13. Jh. Als Nonne, Mystikerin, Theologin und Verfasserin verschiedener geistlicher Werke schaftte sie sich in der Kirche einen herausragenden Platz, der dazu führte, dass sie im Jahre 1678 ins römische Verzeichnis der Märtyrer und Heiligen aufgenommen wurde. Ihre Attribute sind das Herz mit dem kleinen Jesuskind darinnen. Kurios: Die Heilige wird auf dieser Medaille - wie ab der Barockzeit häufiger auftretend - dem Orden des Hl. Benedikt im Range einer Äbtissin zugeordnet. Historisch betrachtet, stand das Kloster zu Helfta, dem sie angehörte, den reformierten Zisterzinsern näher als den Benediktinern, das Amt der Ordensleiterin hat sie nie bekleidet.SAMMLUNG WERNER JAGGI00018RELIGION UND SPIRITUALITÄT00030APOSTEL, HEILIGE UND FÜRSPRECHER00006000160,007808830,0030270AlphanumerischAR0Unterpfand001/01/0001 00:00:00150,000,002<b>Hl. Gertrud von Helfta, Nonne und Mystikerin, + 1302.</b> Unterpfand o.J. (18. Jh. ?), unsigniert. 15.44 g. (Äbtissin des Ordens von Hl. Benedikt). / Hüftbild des Hl. Benedikt als Bischof und Kirchenlehrer halblinks, S. PA-TER = B - ENED . Ca. 34 x 30 mm.<B> R! </B><BR><BR>Alter hübscher Guss, in alter Fassung mit Kugelgriffen und Schrauböse, ss<div style="display:none">; SAMMLUNG WERNER JAGGI; RELIGION UND SPIRITUALITÄT; APOSTEL, HEILIGE UND FÜRSPRECHER</div><div style="display:none">; SAMMLUNG WERNER JAGGI; RELIGION UND SPIRITUALITÄT; APOSTEL, HEILIGE UND FÜRSPRECHER</div>120,00<strong>SAMMLUNG WERNER JAGGI.</strong> <i>Alter hübscher Guss, in alter Fassung mit Kugelgriffen und Schrauböse, ss</i> <b>Hl. Gertrud von Helfta, Nonne und Mystikerin, + 1302.</b> Unterpfand o.J. (18. Jh. ?), unsigniert. 15.44 g. (Äbtissin des Ordens von Hl. Benedikt). / Hüftbild des Hl. Benedikt als Bischof und Kirchenlehrer halblinks, S. PA-TER = B - ENED . Ca. 34 x 30 mm.<B> R! </B> Alter hübscher Guss, in alter Fassung mit Kugelgriffen und Schrauböse, ssAPOSTEL, HEILIGE UND FÜRSPRECHER Unterpfand o.J. (18. Jh. ?), unsigniert.Hl. Gertrud von Helfta, Nonne und Mystikerin, + 1302.0,00001/01/0001 00:00:00Noo.J. (18. Jh. ?), unsigniert.0,00Sonstige00NoNoNoNo120,00-1I10,000,0010187471018747-111226LiveAuctionDefault"LiveAuction" & Post-auction sale03/12/2015 10:00:26109Demo Auction Post-auction saleResultsOrderEUR800207207-1-1-1-1FalseEnglishfrontendFalseFalseCreated3027-1I1-1I1001/01/0001 00:00:000,000-1I100Unset0,0001/01/0001 00:00:00No01/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:0001/01/0001 00:00:00NoNo-1I1-1-1FalseEnglishfrontendTrueFalseCreated10.000003027p00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/1//109/False03027Q00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/1//109/False03027s00.JPGhttps://images-2.auex.de/img/1//109/FalseNo0120,00-1.0000Truehttps://images-2.auex.de/img/1//109/03027Q00.JPG##